[Test] Balea-Woche! Balea Pflegendes Gesichtswasser

Achtung, Blogumzug! Ihr findet mich ab sofort nur noch hier:

www.itsjustmakeup.de

 

Guten Abend ihr Lieben,

nun ist schon fast wieder Freitag, und trotzdem kommt hier zu später Stunde noch die Donnerstags-Review zum Balea-Produkt Nummer 4! Denn ich habe ja immer noch Balea-Woche – 7 Tage, 7 Balea-Reviews und ihr könnt ein Balea-Produkt gewinnen! Wie es geht, steht hier. KakiKahla, von der die Idee eigentlich stammt, hat auch schon tolle Reviews geschrieben, nämlich über die Balea Soft & Care Reinigungstücher, das Balea Duschpeeling Apfel & Cassis, die Balea Duschgels fresh melon und sparkling grapefruit, sowie das Balea Lippenbalsam Aloe Vera.

ICH habe bisher Reviews geschrieben zu der Balea Young Lippenpflege splashy watermelon, das Balea Aqua Feuchtigkeits-Creme-Gel und das Balea Make-up-Entferner Balsam.

Und jetzt gibt es noch einen Testbericht zum Pflegenden Gesichtswasser von Balea:

Balea Pflegendes Gesichtswasser

Vorweg kann ich eins bereits sagen: Ich LIEBE dieses Gesichtswasser!

Ich hatte euch schon mal erzählt, dass ich nach meiner Reinigungsmilch (aktuell von AVON) gerne ein Gesichtswasser benutze, um die letzten Make-up-Reste doch noch wegzukriegen. Vor allem an bestimmte Stellen kommt man nicht so gut ran mit einer Waschcreme oder Reinigungsmilch (Dekolleté z.B., es sei denn man duscht sowieso gerade) und da gehe ich gerne noch mit einem Gesichtswasser-Wattepad drüber.

Dieses Gesichtswasser von Balea ist für trockene und sensible Haut ausgeschrieben, also genau richtig für mich. Meine Haut ist nicht wirklich trocken, aber sensibel teilweise schon. Gerade bei Gesichtsreinigungsprodukten achte ich darauf, dass kein Alkohol drin ist, wie auch hier.

Der Geruch nach Hamamelis und Honigmelonenextrakt ist phänomenal! Ich liebe, liebe, liebe diesen süßen, aber dennoch fruchtigen, überhaupt nicht chemischen Geruch!

Die Reinigungswirkung ist super, vor allem natürlich an Stellen, wo man mit der Reinigungsmilch vorher nicht gereinigt hat. Allerdings muss ich sagen, dass ich noch kein Gesichtswasser hatte, bei dem ich eine schlechte(re) Reinigungswirkung bemerkt hätte. Entgegen dem alando-Gesichtswasser, das ich zuvor benutzt hatte, habe ich nicht das Gefühl, dass das Balea Gesichtswasser meine Haut austrocknet oder gar ein spannendes Hautgefühl zurücklässt. Auch hier eine Verbesserung gegenüber dem Produkt, das ich zuletzt benutzt habe.

Zwei kleine Kritikpunkte habe ich, die aber nicht sehr ins Gewicht fallen: Durch die typische Öffnung, die Gesichtswasser immer haben, verbraucht sich das Produkt doch recht schnell. Warum nicht mal so einen praktischen Push-Dosierer wie bei dem p2-Nagellackentferner!? Das fände ich super, denn Gesichtswasser nutzt man ja auch mit einem Wattepad.

Der zweite (kleine) Kritikpunkt: Wenn man etwas mehr von dem Gesichtswasser nimmt oder häufiger über eine Stelle rübergeht, schäumt es ein wenig. Ich finde es komisch, es würde mich aber nicht vom Wiederkauf abhalten.

Und das Beste: Codecheck.info hat nichts zu meckern – keine bedenklichen Inhaltsstoffe!

Fazit: Ein top Gesichtswasser: Top Preis (günstig, wie immer bei Balea), toller Geruch!!!, trocknet die Haut nicht aus, normal-gute Reinigungswirkung. Was will man mehr!? Ja, ich werde es nachkaufen!!!

Produktinfos:

Name: Balea Pflegendes Gesichtswasser
Geeignet für: trockene und sensible Haut
Besonderheit der Formel: ohne Alkohol
Inhalt: 200 ml
Konsistenz: flüssig
Kauft man bei: dm, Müller, budni
Weitere Infos: hier bei Balea
Inhaltsstoffe: hier bei Codecheck.info
Preis: 0,85 Euro

Advertisements

3 Antworten

  1. Hi,

    ich hatte das Gesichtswasser auch schon,bin dann jetzt aber umgestiegen auf eins was NOCH besser ist^^
    Das alverde-Gesichtswasser mit Wildrose,gibts ja auch bei dm.
    Ich liebe es,es reinigt und erfrischt super und riecht toll,aber das von Balea ist auch echt gut.
    Zu deiner Anregung zur Push-Dosierung, da gibt es von AOK für die Haut ab 20 ein klärendes Gesichtswasser welches auch noch gegen Mitesser wirkt.Ist auch ganz gut,der Geruch ist nur nicht meins :)

    LG Marie

    • Hihi :-) Bin mit dem von Balea so zufrieden, dass ich keinen Grund für einen Umstieg wüsste. So toll kann das von AOK nicht sein ;-) Das von alverde würde mich auch noch interessieren, habe erst gestern an den Wildrose-Produkten geschnuppert, einfach toll :-) Kann man ja mal nehmen, wenn der Balea-Duft einem irgendwann über ist ;-)

  2. Klingt gut! Ich hab einmal das für Mischhaut gekauft, das ist noch mehr als halbvoll, weil es zu den Produkten gehört, die meine (fettige, aber sensible) Haut so weit austrocknen, dass sie anfäng richtig wegzubröseln…

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: