[Test] Balea-Woche! Balea Pflegendes Gesichtswasser

Achtung, Blogumzug! Ihr findet mich ab sofort nur noch hier:

www.itsjustmakeup.de

 

Guten Abend ihr Lieben,

nun ist schon fast wieder Freitag, und trotzdem kommt hier zu später Stunde noch die Donnerstags-Review zum Balea-Produkt Nummer 4! Denn ich habe ja immer noch Balea-Woche – 7 Tage, 7 Balea-Reviews und ihr könnt ein Balea-Produkt gewinnen! Wie es geht, steht hier. KakiKahla, von der die Idee eigentlich stammt, hat auch schon tolle Reviews geschrieben, nämlich über die Balea Soft & Care Reinigungstücher, das Balea Duschpeeling Apfel & Cassis, die Balea Duschgels fresh melon und sparkling grapefruit, sowie das Balea Lippenbalsam Aloe Vera.

ICH habe bisher Reviews geschrieben zu der Balea Young Lippenpflege splashy watermelon, das Balea Aqua Feuchtigkeits-Creme-Gel und das Balea Make-up-Entferner Balsam.

Und jetzt gibt es noch einen Testbericht zum Pflegenden Gesichtswasser von Balea:

Balea Pflegendes Gesichtswasser

Vorweg kann ich eins bereits sagen: Ich LIEBE dieses Gesichtswasser!

Ich hatte euch schon mal erzählt, dass ich nach meiner Reinigungsmilch (aktuell von AVON) gerne ein Gesichtswasser benutze, um die letzten Make-up-Reste doch noch wegzukriegen. Vor allem an bestimmte Stellen kommt man nicht so gut ran mit einer Waschcreme oder Reinigungsmilch (Dekolleté z.B., es sei denn man duscht sowieso gerade) und da gehe ich gerne noch mit einem Gesichtswasser-Wattepad drüber.

Dieses Gesichtswasser von Balea ist für trockene und sensible Haut ausgeschrieben, also genau richtig für mich. Meine Haut ist nicht wirklich trocken, aber sensibel teilweise schon. Gerade bei Gesichtsreinigungsprodukten achte ich darauf, dass kein Alkohol drin ist, wie auch hier.

Der Geruch nach Hamamelis und Honigmelonenextrakt ist phänomenal! Ich liebe, liebe, liebe diesen süßen, aber dennoch fruchtigen, überhaupt nicht chemischen Geruch!

Die Reinigungswirkung ist super, vor allem natürlich an Stellen, wo man mit der Reinigungsmilch vorher nicht gereinigt hat. Allerdings muss ich sagen, dass ich noch kein Gesichtswasser hatte, bei dem ich eine schlechte(re) Reinigungswirkung bemerkt hätte. Entgegen dem alando-Gesichtswasser, das ich zuvor benutzt hatte, habe ich nicht das Gefühl, dass das Balea Gesichtswasser meine Haut austrocknet oder gar ein spannendes Hautgefühl zurücklässt. Auch hier eine Verbesserung gegenüber dem Produkt, das ich zuletzt benutzt habe.

Zwei kleine Kritikpunkte habe ich, die aber nicht sehr ins Gewicht fallen: Durch die typische Öffnung, die Gesichtswasser immer haben, verbraucht sich das Produkt doch recht schnell. Warum nicht mal so einen praktischen Push-Dosierer wie bei dem p2-Nagellackentferner!? Das fände ich super, denn Gesichtswasser nutzt man ja auch mit einem Wattepad.

Der zweite (kleine) Kritikpunkt: Wenn man etwas mehr von dem Gesichtswasser nimmt oder häufiger über eine Stelle rübergeht, schäumt es ein wenig. Ich finde es komisch, es würde mich aber nicht vom Wiederkauf abhalten.

Und das Beste: Codecheck.info hat nichts zu meckern – keine bedenklichen Inhaltsstoffe!

Fazit: Ein top Gesichtswasser: Top Preis (günstig, wie immer bei Balea), toller Geruch!!!, trocknet die Haut nicht aus, normal-gute Reinigungswirkung. Was will man mehr!? Ja, ich werde es nachkaufen!!!

Produktinfos:

Name: Balea Pflegendes Gesichtswasser
Geeignet für: trockene und sensible Haut
Besonderheit der Formel: ohne Alkohol
Inhalt: 200 ml
Konsistenz: flüssig
Kauft man bei: dm, Müller, budni
Weitere Infos: hier bei Balea
Inhaltsstoffe: hier bei Codecheck.info
Preis: 0,85 Euro

[Test] Balea-Woche! Balea Young Lippenpflege Splashy Watermelon

Achtung, Blogumzug! Ihr findet mich ab sofort nur noch hier:

www.itsjustmakeup.de

 

Halli Hallo!

Schon sind wir bei der dritten Review der Balea-Woche angelangt! Ihr könnt eins der hier in dieser Woche vorgestellten Produkte gewinnen :-) Wie es geht, steht hier. Und schaut auch bei KakiKahla rein – die Balea-Woche war ihre Idee und sie verlost, ebenso wie ich, ein Balea-Produkt :-)

Heute gibt es nur eine kurze Review, weil ich heute so viel zu tun hatte … lernen, Wohnung putzen, essen, Abend mit Freunden … usw. ^^ Also dies ist die Review für Mittwoch ;-) Ist ja schon spät …

Es geht heute um die Balea Young Lippenpflege Splashy Watermelon, die derzeit als limited edition erhältlich ist:

Balea Young Lippenpflege Splashy Watermelon

Zunächst muss ich zugeben, dass der Kauf ein Versehen war, denn ich hätte kein Döschen gekauft, wo man mit dem Finger rein muss, um das Balsam auf die Lippen zu kriegen! Ups! Bei Gesichtscreme, die ich nach der Hautpflege auftrage – wenn die Hände eh sauber sind – finde ich Döschen bzw. Tiegel ok. Aber eine Lippenpflege möchte man ja, gerade im Winter, auch mal zwischendurch benutzen, wenn man unterwegs ist – da sind jedoch die Hände nicht immer sauber.

Das Balsam gibt den Lippen einen schönen Schimmer. Es ist in der Dose ein wenig rötlich, aber eigentlich auf den Lippen eher transparent. Die Lippenpflege riecht ein wenig nach Wassermelone, jedoch nicht allzu stark.

Bis hierher wäre es für diesen Preis ein top Produkt gewesen. Jetzt kommt aber das ABER: Ich finde, dass dieses Lippenbalsam ziemlich stark nach Erdöl schmeckt und auch nach Erdöl riecht. Nicht, dass ich mal Erdöl „gekostet“ hätte – es schmeckt eben so, wie Erdöl bzw. Mineralöl riecht. Eventuell bin ich empfindlicher als andere Personen, manch einer bemerkt diesen Geschmack vielleicht gar nicht. Ich schon!

Bei Codecheck.info kann man nachlesen, dass der Hauptinhaltsstoff dieser Lippenpflege Petrolatum ist (also irgendein Erd-/Mineralöl), was aufgrund des Geschmacks und Geruchs nicht verwundert. Es heißt dort weiter: „Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung Verwendung in Kosmetika verboten, außer der Raffinationshergang ist vollständig bekannt und es ist nachweisbar, dass der Ausgangsstoff nicht karzinogen ist.“ Karzinogen = krebserregend!? Hallo!?

Fazit: Ich bin sehr verärgert! Zunächst dachte ich „Naja, schmeckt eklig, was solls!“ – aber jetzt habe ich mich genauer über die Inhaltsstoffe informiert und kann das Produkt so zusammenfassen: Billige Vaseline, vermischt mit Duft- und Farbstoffen. 1,45 Euro ist ein Preis, der ok geht – wenn man seine Lippen mit „verschönter“ Vaseline einschmieren will. Igitt! Ab sofort werde ich VOR dem Kauf genauer auf die Inhaltsstoffe schauen. Ich gebe lieber 2-3 Euro für eine Lippenpflege aus, wenn es dann nicht so eine Erdölpampe ist :-/ Online-Berichte, nach denen diese Lippenpflege „super fruchtig riechen und schmecken“ soll, kann ich beim besten Willen und in keinster Weise nachvollziehen.

Das sagt Balea zum Produkt:
„Splashy Watermelon: zarte Pflege für deine Lippen, fruchtige Frische für dich. Die pflegende Formulierung schützt vor Feuchtigkeitsverlust. Der frische Duft der Wassermelone sorgt für Spritzigkeit pur!“

Produktdetails:
Name: Balea Lippenpflege Splashy Watermelon
Besonderheit: limited edition!
Inhalt: 10g
Formulierung: Balsam, transparent
Inhaltsstoffe: hier bei Codecheck.info
Preis: 1,45 Euro

[Test] Balea-Woche! Balea Aqua Feuchtigkeits-Creme-Gel

Achtung, Blogumzug! Ihr findet mich ab sofort nur noch hier:

www.itsjustmakeup.de

 

Hallo ihr Lieben,

heute ist bereits der 2. Tag unserer Balea-Woche! Ihr könnt ein Balea-Produkt gewinnen (hier steht was ihr dafür tun müsst) und schaut bitte auch mal bei KakiKahla rein, denn es war ihre Idee und sie macht auch mit :-) Und ja, auch bei KakiKahla könnt ihr ein Balea-Produkt gewinnen ;-)

Jetzt ist es schon bald 19 Uhr und ich habe noch nichts gepostet! Tztz! Ich habe von einer lieben Freundin eine Einladung zu Google+ erhalten und musste mich eben erst mal ein wenig damit beschäftigen ;-) Davor war ich in der Uni (mit Kumpel zum Essen treffen, danach in der Bibliothek ein wenig lernen) und heute Vormittag standen schon Zahnarzt und Chinesisch-Online-Unterricht an. Puh! Ein anstrengender Tag, und das gleich zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit ;-) By the way: Interessieren euch eigentlich persönliche Details von mir/meinem Leben oder soll ich sowas lieber gleich weglassen? ;-) Bin mir nicht so sicher, ob euch das interessiert und ihr das ohnehin überlest :P Also bitte schreibt mir dazu.

Nun geht es aber los: Heute möchte ich euch das Balea Aqua Feuchtigkeits-Creme-Gel vorstellen. Es handelt sich um eine Gesichtscreme aus der Reihe Balea Aqua.

Balea Aqua Feuchtigkeits-Creme-Gel

Und das sagt Balea selbst zum Produkt:
„Das Balea Aqua Feuchtigkeits-Creme-Gel spendet lang anhaltende Feuchtigkeit – für einen glatten, ebenmäßigen Teint. Wohltuendes Frische-Erlebnis: Aqua Feuchtigkeits- Creme-Gel unterstützt die Aquaporine und versorgt Ihre Haut sofort und nachhaltig mit Feuchtigkeit – für 24h.“

Das Creme-Gel ist für feuchtigkeitsarme Haut ausgeschrieben, was meine nun sicher nicht wirklich ist. Aber ich wollte eher ein Fluid für die warmen Sommertage, weil mir meine Aquamilk von Lancaster an diesen Tagen doch schon zu reichhaltig ist.

Zunächst muss ich sagen, dass ich den Namen des Produkts nicht verstehe: Wieso heißt es „Feuchtigkeits-Creme-Gel“? Wieso nicht einfach Creme? Wäre wohl zu banal gewesen ;-) Ich empfinde die Konsistenz jedenfalls als Creme und nicht als Gel! Es ist eben eine wenig fette Creme. Diese erscheint aufgrund der blauen Glasdose bläulich, ist aber weiß, wie normale Creme eben. Es ist ein Glastiegel, was manche von euch vielleicht als unhygienisch empfinden. Ich nicht, da ich mich ohnehin nur nach der Gesichtsreinigung eincreme und meine Hände da sauber sind. Den Geruch empfinde ich als recht angenehm.

Die Wirkung empfinde ich als in Ordnung! Ich habe keine trockenen Hautstellen, wenn ich mich morgens und abends sparsam mit dieser Creme eincreme (Gesicht, Hals, Dekolleté), allerdings neige ich ohnehin nicht wirklich zu trockener Haut, jedenfalls nicht im Sommer. Nach dem Eincremen bleibt bei mir ein etwas „klebriges“, spannendes Gefühl zurück – je mehr Creme ich benutze, desto stärker tritt es auf. Insofern ist das Balea Feuchtigkeits-Creme-Gel sicherlich nicht die perfekte Lösung für mich – aber für den Preis würde ich sie wieder kaufen und diese leicht spannende Gefühl einfach ignorieren. Das ich übrigens bei eigentlich jeder Creme habe, im Gesicht jedenfalls.

Allen, die ein günstiges, gut riechendes, feuchtigkeitsspendendes Gesichtsfluid für den Sommer suchen, kann ich das Balea Aqua Feuchtigkeits-Creme-Gel jedenfalls empfehlen :-)

So, das war der Bericht, bevor ich bei codecheck.info nachgelesen habe. Die Creme enthält den Inhaltsstoff Butyl Methoxydibenzoylmethane, der bei codecheck.info als „nicht empfehlenswert“ drin steht und nur in einer Höchstkonzentration von 5% im Produkt vorkommen darf, weil er wie ein Hormon wirkt, sogar über die Muttermilch nachgewiesen werden kann und stark all allergisierend wirkt. Schade Balea :-(

Hier noch die Produktdaten:

Name: Balea Aqua Feuchtigkeits-Creme-Gel
Inhaltsstoffe: hier bei Codecheck.info
Inhalt:  50 ml
Preis: 2,15 Euro

Kennt ihr diese Creme? Habt ihr sie schon benutzt? Welche Gesichtscreme benutzt ihr denn im Sommer?

[Test] Balea-Woche! Balea Make-up Entferner Balsam 2 in 1

Achtung, Blogumzug! Ihr findet mich ab sofort nur noch hier:

www.itsjustmakeup.de

 

Hallo ihr Lieben,

heute beginnt bei mir und bei KakiKahla die Balea-Woche! Sieben Tage, sieben Balea-Reviews – und ihr könnt eins der hier vorgestellten Produkte gewinnen. Wie das geht, steht hier.

Los geht es heute bei mir mit dem Balea Make-up Entferner Balsam 2 in 1:

Balea Make-up Entferner Balsam 2 in 1

Zunächst möchte ich euch das Produkt vorstellen, damit ihr wisst, worum es überhaupt geht. Dieses Make-up Entferner Balsam kann man laut Verpackung für Augen und Gesicht benutzen. Es ist ausdrücklich für „trockene und sensible Haut“ ausgeschrieben und es steht auch noch „extra mild“ drauf.

Hier die Beschriftung auf der Rückseite der Packung:

„Balea Make-up Entferner Balsam 2 in 1 befreit Ihr Gesicht und die empfindliche Augenpartie besonders sanft von Make-up, Puder und Lidstrichen – ohne die Haut zu reizen. Speziell für trockene und sensible Haut sowie für Kontaktlinsenträger geeignet. Der ölfreie Balsam mit Hamamelis und Provitamin B5 reinigt schonend Ihre Haut und pflegt sie geschmeidig zart – ohne zu fetten.“

Ich habe dieses Balsam gekauft, weil besonders die Haut um meine Augen herum sehr empfindlich ist.  Erst kürzlich habe ich nacheinander drei verschiedene Augen-Roll-ons gekauft und die ersten beiden (Balea und Rival de Loop) verschenkt, weil sie auf meiner Haut wie Feuer brannten. Sehr unangenehm und ihr könnt euch vorstellen, dass ich das lieber vermeiden möchte ;-)

Also habe ich dieses Make-up Entferner Balsam mit Vorsicht ausprobiert – dachte ich! Gleich bei der ersten Anwendung hatte ich viel zu viel Balsam auf dem Wattepad und prompt was davon IN die Augen bekommen. Das hat so sehr gebrannt!!! Ich muss es auswaschen!

Auf der Haut jedoch – wenn man sich das Balsam nicht IN die Augen wischt – brennt es nicht, juckt nicht oder zeigt auch sonst keine „unnormalen“ Reaktionen auf meiner Haut.

Allerdings bin ich mit der Reinigungswirkung nicht zufrieden. Man muss immer mehrmals über das Auge gehen, um Lidschatten und Co. zu entfernen. Vor allem bei Mascara und Lidstrichen macht das Balsam keinen guten Job – wenn ich 10x über die gleiche Stelle reiben muss, brennt die Haut irgendwann eben doch, egal, wie sanft der Make-up-Entferner ist!

Den Geruch empfinde ich als ein wenig unangenehm, aber ich kann noch damit leben.

Was mich ebenfalls stört, ist die Dosierung bzw. wie man das Balsam überhaupt verwenden soll. Ich gebe immer eine ca. Haselnuss-große Menge auf ein Wattepad und verteile das Balsam auf dem Pad mit dem Finger. Natürlich wird einiges vom Pad direkt „aufgesaugt“, aber das muss auch sein, damit man nichts in die Augen kriegt.

Im Großen und Ganzen muss ich leider sagen, dass ich dieses Balea-Produkt nach dem Aufbrauchen wohl nicht noch mal kaufen werde. Zwar habe ich schon den Eindruck, dass es sanft zur Haut ist – jedoch bringt dies nichts, wenn man 10x übers Auge streichen muss, damit Mascara und Lidstrich wirklich verschwinden. Hinzu kommt immer die Angst, doch etwas INS Auge zu bekommen – das kann schließlich immer mal passieren – und die setzt einen beim Abschminken mächtig zu ;-)

Hier noch die Produktdetails:

Name: Balea Make-up Entferner Balsam 2 in 1
Besonderheiten: extra mild, ohne Öl
Inhaltsstoffe: bei Codecheck.info
Inhalt: 100 ml
Preis: 1,45 Euro

Was meint ihr zu diesem Balea-Produkt? Schon ausprobiert?

[Test] essence stay natural concealer 01 soft beige

Achtung, Blogumzug! Ihr findet mich ab sofort nur noch hier:

www.itsjustmakeup.de

 

Schönen guten Abend!

Ja, heute mal eine andere Ansprache :-) Muss doch meine grauen Zellen ein wenig trainieren für den morgen beginnenden Klausur-Marathon … :-/ Fakt ist: Ich habe in den letzten Tagen einige FOTD für euch fotografiert – nur leider keine Notizen gemacht und nun muss ich erst mal schauen, ob ich das noch veröffentlichen kann … Bringt ja sicherlich nicht allzu viel ohne die Produktnamen, oder? ;-)

Daher möchte ich euch heute mit einem kleinen Testbericht zum Concealer stay natural von essence erfreuen^^ Mit Anni hatte ich in den Kommentaren zum letzten FOTD schon eine kleine Diskussion am Laufen, denn sie findet den Concealer gut und ich weiß gar nicht so recht, was ich von ihm halten soll. Aber erst einmal lasse ich ein paar Bilder sprechen.

Als Erstes trage ich den Concealer genau auf die dunklen Stellen unter den Augen auf. Ich habe es jetzt, um es euch zu zeigen, für die Fotos nur auf einer Seite gemacht:

Hier ist auch der Applikator zu sehen.

Dann verteile ich den Concealer so gut, wie es geht. Nämlich mit meinem neuen Pinsel Concealer Conny von Kosmetik Kosmo:

(Ja, ist jetzt das andere Auge, schon klar^^ Hatte erst später die Idee, den Pinsel noch mal mitzufotografieren.)

Und hier seht ihr das Endergebnis:

links mit, rechts ohne Concealer

Ok, nun zum „Problem“: Das Fiese ist, dass es auf den Fotos auf der geschminkten Seite (links) eindeutig besser und weniger „augenringig“ aussieht, als auf der ungeschminkten, rechten Seite. DAS MACHT NUR DER FOTOAPPARAT! Als ich im Spiegel geschaut habe, habe ich 100%ig keinerlei Verbesserung gesehen :-( Insofern muss ich sagen, dass ich mit diesem Concealer von essence eher unzufrieden bin. Leider habe ich keinerlei Vergleichsmöglichkeiten, da ich vorher nie Concealer benutzt habe. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es nicht auch besser gehen könnte! Liegt das an der Farbe des Concealers (ist mir, glaube ich, einen Tick zu hell)? Oder einfach an der Formel?

Weiterhin habe ich auch gemerkt, dass der Concealer sich eindeutig in den Fältchen absetzt, sobald man anfängt zu schwitzen :-/ Gerade im Sommer ein No-Go!

Hier noch die Produktdaten:

Name: essence stay natural concealer
Farbe: 01 soft beige
Weitere erhältliche Farben: 02 soft sand, 03 soft nude, 04 soft honey
Besonderheiten: mit Vitamin A, hat Stiftung Warentest-Qualitätsurteil „gut“
Preis: 1,95 €

Kennt ihr diesen Concealer, benutzt ihr ihn? Was meint ihr: Habt ich eine zu helle Farbnuance gewählt? Oder habt ihr ähnlich schlechte Erfahrungen mit diesem Concealer gemacht?

[Test] alando face Mildes Gesichtswasser ohne Alkohol für trockene und sensible Haut

Achtung, Blogumzug! Ihr findet mich ab sofort nur noch hier:

www.itsjustmakeup.de

 

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder einen kleinen Testbericht. Es handelt sich um das klärende Gesichtswasser, das ich zuletzt zusammen mit der Rilanja Young Waschcreme benutzt habe.

Ich persönlich finde es besser, wenn man das Gesicht nach dem Reinigen mit Waschcreme/Reinigungsschaum oder -milch erst noch klärt, bevor man die Tages- bzw. Nachtcreme aufträgt. Schon häufiger habe ich bemerkt, wie viel Rest-Make-up das Gesichtswasser manchmal noch runternimmt, obwohl man denkt, dass das Gesicht doch eigentlich schon sauber sein müsste. Weit gefehlt! Also wenn eure Gesichtshaut das „aushält“ und ihr ein mildes Gesichtswasser benutzt, empfehle ich euch, nicht auf das Klären der Haut zu verzichten.

Die Reinigungswirkung dieses Produkts hat mich überzeugt. Der Geruch hingegen ist relativ chemisch/medizinisch, der war nicht ao mein Fall. Die Ergiebigkeit ist gut, obwohl ich finde, man hätte mit einem besseren Dosiersystem vielleicht noch mehr herausholen können, denn oft war mein Wattepad regelrecht durchtränkt von dem Zeug. Wäre oben die Öffnung etwas kleiner, vielleicht hätte man dieses Problem vermeiden können.

Was mir jedoch nicht gefallen hat: Es handelt sich um ein Produkt für trockene und sensible Haut, die Formel ist ohne Alkohol. Aber ich hatte nach dem Auftragen immer so ein spannendes, trockenes Gefühl auf der Haut, als ob dieses Gesichtswasser meine Haut austrocknen würde. Und das ist natürlich der gegenteilige Effekt des Werbeversprechens! Ansonsten war die Verträglichkeit gut. Früher habe ich oft winzig kleine Pickel im ganzen Gesicht bekommen, wenn ich etwas Anderes als Wasser an meine Haut gelassen habe, aber das scheint sich gelegt zu haben.

Übrigens, als Tipp: Ich habe nach dem klärenden Gesichtswasser doch noch mal mit klarem Wasser nachgewaschen. So verschwand das austrocknende Gefühl und ich konnte sofort meine Creme auftragen.

Fazit: Reinigungswirkung gut bis sehr gut, Geruch naja, Ergiebigkeit gut, Werbeversprechen wird jedoch nicht eingelöst (Haut fühlt sich nach der Anwendung trocken an).

Produktinfos:

Name: alando face Mildes Gesichtswasser
Geeignet für: trockene und sensible Haut
Besonderheit der Formel: ohne Alkohol
Inhalt: 200 ml
Konsistenz: flüssig
Haltbarkeit: 18 Monate nach dem Öffnen
Kauft man bei: Ihr Platz, …?
Weitere Infos: hier bei Ihr Platz
Inhaltsstoffe: hier bei Codecheck.info
Preis: ??? (billig)

alando face Mildes Gesichtswasser ohne Alkohol

[Testbericht] p2 deep water love limited edition water swirl mascara – Müsst ihr haben!!!

dm p2 deep water love limited edition water swirl mascara

Hallo ihr Lieben,

vermutlich ist es zu früh, nach erst einmaligem Tragen bereits einen Testbericht zu veröffentlichen. Aber ich bin so begeistert von dieser Mascara, dass ich euch unbedingt empfehlen möchte: Kauft sie euch!!! WENN: a) ihr türkis als Farbe mögt b) man davon ausgeht, dass es an sich nicht viele türkisfarbene Mascaras gibt und c) man den günstigen Preis von 3,95 € bedenkt.

Also ich für meinen Teil LIEBE ja türkis – besonders diesen Sommer, wo es zufällig noch en vogue ist ;-) – und fand die Idee daher schon mal klasse. Türkisfarbene Mascaras gibt es von anderen Marken auch (z.B. von Barry M), aber nicht zu diesem Preis. (Und außerdem habe ich noch nirgendwo Barry M-Produkte gesehen, ihr etwa?! Also im Laden meine ich.)

Daher möchte ich euch gerne ein paar Fotos von vor ein paar Stunden präsentieren. Ich habe die Mascara „normal“ aufgetragen. Laut p2 kann man die Wimpern auch komplett schwarz tuschen und nur die Spitzen mit dem türkisen Mascara „anhauchen“ ;-) Super Idee, probiere ich dann morgen aus! Hier nun aber erst einmal meine Wimpern in natura:

Meine Wimpern ohne Tusche

Und jetzt kommen die Bilder mit der Mascara:

Wimpern mit der water swirl mascara getuscht

Wimpern mit der water swirl mascara getuscht, seitlich

Wie gefällt es euch? Ich glaube diese Mascara wird mein erstes Backup ;-) Bis auf, dass es super aussieht, kann ich noch nicht so wahnsinnig viel zur Mascara sagen, das update ich dann hier. Aber sie ließ sich „normal“ (also einfach) auftragen, fand ich. Nur das Bürstchen finde ich, ist etwas zu lang ausgefallen, sodass man etwas Schwierigkeiten hat an die Härchen Richtung Nasenbein ranzukommen, also die Wimpern „innen“.