[Test] p2 feel good mineral compact powder 010 nude feather

Achtung, Blogumzug! Ihr findet mich ab sofort nur noch hier:

www.itsjustmakeup.de

 

Hallo ihr Lieben,

ich habe so viel zu posten, aber das Wetter ist so schön und so haben wir heute erst mal eine kurze Radtour gemacht (20km). Da draußen aber 29°C sind, bin ich auch ziemlich kaputt jetzt … Und fürs Bloggen muss man sich nicht so viel bewegen, also ein perfekter Ausgleich^^

Jedenfalls möchte ich, wie ich schon angekündigt hatte, über meine Erfahrungen mit dem p2 feel good mineral compact powder in der Farbnuance 010 nude feather berichten:

p2 feel good mineral compact powder

Ich habe es noch nicht oft benutzt, aber gleich am Anfang traten Probleme auf: Zunächst habe ich als Foundation das Maybelline Jade Pure Makeup Mineral 20 cameo Flüssigmakeup aufgetragen. Das benutze ich schon eine Weile und bin auch recht zufrieden damit. Danach habe ich das Puder mit dem beiliegenden Schwämmchen aufgetragen – allerdings gefiel mir das Ergebnis nicht so gut: Erstens hat der Schwamm einen Großteil der Foundation „aufgesaugt“ und außerdem hatte ich um die Nase herum lauter „Krümel“, es sah aus wie trockene Haut. Im ungeschminkten Zustand ist die Haut aber nicht trocken (oder allerhöchstens minimal). Weiterhin entstanden vor allem unter den Augen winzig kleine Fältchen, die „in natura“ auch nicht wirklich da sind – oder jedenfalls bei Weitem nicht so offensichtlich.

Dann habe ich es heute noch mal benutzt: Ich habe nur die p2 Makeup-Base aufgetragen und danach mit einem Pinsel (!) das Puder. Bei 30°C, dachte ich mir, ist so eine „krasse“ Foundation nicht unbedingt zu empfehlen. Mit dem Pinsel ließ sich das Puder ganz gut auftragen, allerdings hatte ich schon das Gefühl, recht viel Puder nehmen zu müssen,  damit ein Abdeck-Effekt erzielt wird. Hier hätte ich mir mehr erhofft, aber die Farbnuance ist so hell (was ich auch brauche), dass man das Puder kaum gesehen hat. Das allein wäre ja super, aber trotzdem muss der Abdeck-Effekt ja vorhanden sein, oder?!

Jedenfalls spürt man das Puder immerhin kaum auf der Haut! Das ist ein Pluspunkt.

Alles in allem weiß ich nicht so genau, was ich von dem Puder halten soll. Gefällt es mir, gefällt es mir nicht? Ich habe inzwischen auch schon gelesen, dass man Foundation und Puder von der gleichen Marke bevorzugen sollte, weil sich die Produkte besser „vertragen“.

Hat jemand einen Tipp? Habe ich vielleicht etwas falsch gemacht?

Advertisements